13 Champlönch

Wanderung
Offen
Kurze Abschnitte schneebedeckt, gespurt. Bei Ova da Ftur keine Brücke, erschwerte Bedingungen

Der Weg folgt der alten Ofenpassroute und bietet in 2 Stunden einige schöne Ausblicke ins Ofenpassgebiet mit seinen typischen, weitläufigen Bergföhrenwäldern.

Ein kurzer Abstecher nach Grimmels lohnt sich auf jeden Fall. Der GPS-gestützte Kinderpfad Champlönch vermittelt Familien spannende Geschichten zum Nationalpark.

Besonderheiten
Entlang dieser Route verläuft der (virtuelle) Kinderpfad Champlönch.

Anschlusswanderungen
Die Wanderung kann auch als Rundtour durchgeführt werden (siehe Route 12).

13 Champlönch

Schwierigkeit: weiss-rot-weiss / leicht T2 (*)
Leichte Wanderung, auch für kleinere Kinder empfehlenswert.
(*) gemäss Wanderskala SAC

  • Kinderfreundlich

Saison

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Routeninformationen

Routenlänge
5.00 km
Höhendifferenz
200 m
Zeitbedarf
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Leicht

Anreise

Startort
Champlönch (Höhe: 1834 m)
ÖV-Haltestelle
Champlönch P1 Fahrplan SBB
Zielort
Il Fuorn (Höhe: 1794 m)
ÖV-Haltestelle
Il Fuorn P6 Fahrplan SBB

Infrastruktur

  • Spielplatz
  • Picknickplatz

Verpflegungsmöglichkeiten

Il Fuorn: www.ilfuorn.ch

Dokumente

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder < 6 Jahre
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Das Angebot wurde speziell entwickelt für

  • Zyklus 1 (KG / 1. – 2. Klasse Primarschule)
  • Zyklus 2 (3. – 6. Klasse Primarschule)

Kontakt

Nationalparkzentrum
Urtatsch 2
7530 Zernez
Telefon +41 (0)81 851 41 41
Mobile -
http://www.nationalparkzentrum.ch

13 Champlönch

13 Champlönch

Alte Ofenpassstrasse

Bis 1872 führte die Ofenpassstrasse vom heutigen P1 über Champlönch nach Il Fuorn. Dieser Weg wurde von Säumern und Vieh genutzt. Heute weisen nur noch vereinzelte Spuren auf die frühere Bedeutung hin.

Fauna Flora Historischer Ort

Aussichtsreich: Alp Grimmels

Die Aussichtsreiche: Ein wunderbarer Ausblick auf die Region Il Fuorn und den Munt la Schera. Vom ehemaligen Alpgebäude sind nur noch die Grundmauern auszumachen. Murmeltiere tummeln sich auf der Wiese.

Aussichtspunkt