21 Lais da Macun - GESCHLOSSEN

Wanderung

23 Seen, kristalline Gesteine, seltene Pflanzenarten und nicht zuletzt Drachen und Zwerge machen Macun zu einer der Perlen des Nationalparks.

Seit dem 1. August 2000 ist die Seenplatte von Macun Bestandteil des Schweizerischen Nationalparks.
Die Wanderung über Macun ist eine lange und anspruchsvolle Hochgebirgswanderung, die sich nur für ausdauernde, trittsichere und schwindelfreie Wanderer eignet.

Besonderheiten
Aussicht vom Munt Baselgia, Macun-Seen, Flora auf kristallinem Untergrund, Pygmäen-Hahnenfuss, Blockgletscher

21 Lais da Macun - GESCHLOSSEN

Mit Taxidienst: 700 m (Aufstieg)

Schwierigkeit: weiss-rot-weiss / schwer T3+ (*)
Die Wanderung bedingt Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und angemessene Ausrüstung. Im Bereich Munt Baselgia muss zu jeder Zeit mit Schnee oder vereisten Wegen gerechnet werden.
(*) gemäss Wanderskala SAC

Anreise
Ausgangs- und Endpunkt mit Bahn erreichbar (Haltestelle: Bahnhof Zernez, Bahnhof Lavin). Im Sommer Taxidienst (Tel. +41 79 103 20 20) ab Zernez.

Saison

Juli, August, September, Oktober

Routeninformationen

Routenlänge
21.00 km
Höhendifferenz
1400 m
Zeitbedarf
8 Stunden
Schwierigkeitsgrad Technik
Schwer
Schwierigkeitsgrad Kondition
Schwer

Anreise

Startort
Zernez (Höhe: 1471 m)
ÖV-Haltestelle
Zernez Fahrplan SBB
Zielort
Lavin (Höhe: 1431 m)
ÖV-Haltestelle
Lavin, Bahnhof Fahrplan SBB

Infrastruktur

  • Picknickplatz

Dokumente

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder >12 Jahre
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Kontakt

Nationalparkzentrum
Urtatsch 2
7530 Zernez
Telefon +41 (0)81 851 41 41
Mobile -
http://www.nationalparkzentrum.ch

21 Lais da Macun - GESCHLOSSEN