Buschbergkapelle

Kirche

1668 geschah auf dem Buschberg ein Wunder - seither ist der Ort mit der kleinen Kapelle ein christlicher Wallfahrtsort und heute auch als Kraftort mit besonders hoher Energie bekannt.

Der Legende nach erlebte im Jahr 1668 der Müller Benedikt Martin auf dem Buschberg ein Wunder: Er führte mit einem Fuhrwerk einen Mühlstein aus einem Steinbruch über den Buschberg heimwärts. Auf dem nassen Boden rutschte er aus und blieb mit den Beinen direkt vor dem schwer beladenen Wagen liegen. Der Fuhrmann erkannte die Gefahr schnell und rief laut nach der Hilfe von Jesus und Maria. Wie durch ein Wunder schob sich ein Stein unter das Rad und die Beine des Müllers blieben unverletzt. Zum Dank liess Benedikt Martin hier ein Kreuz errichten. Gemeinsam mit der später errichteten Buschbergkapelle ist der Ort bis heute ein christlicher Wallfahrtsort.
Seit 1994 gilt der Buschberg zudem als Kraftort: Hier sollen seltsame Töne aus dem Boden erklungen sein und die Geomantin Blanche Merz mass Bovis-Einheiten mit einer Stärke zwischen 22'000 und 34'000. Auch wenn die energetische Ausstrahlung nicht mit wissenschaftlichen Messmethoden greifbar ist, der Buschberg ist für viele Menschen ein Ort, um Energie und Kraft zu tanken.
Auf eher historisch und archäologisch Interessierte warten in unmittelbarer Nähe ein keltischer Grabhügel und das Horn, wo von der Jungsteinzeit bis ins tiefe Mittelalter immer wieder Siedlungen und Festungsanlagen gebaut und genutzt wurden.

Anreise: Ab der Bushaltestelle Wittnau, Mitteldorf in 1h 30min über offizielle Wanderwege zur Buschbergkapelle.

Wandertipp: Der Martinsweg führt auf einer Rundwanderung ab Wittnau (2h 30min) direkt an der Kapelle vorb

Buschbergkapelle

Verpflegung: Genuss-Strassen-Restaurant Krone in Wittnau


Einkaufen: Jurapark-Produzenten Obstbau Bründler, Altbachmühle, Sunnebreiti und Erlenhof in Wittnau


Buchbare Angebote: Eine Führung zur Buschbergkapelle kann beim Jurapark Aargau gebucht werden.


Kinderwagen & Barrierefrei: Der Weg vom Parkplatz auf dem Buschberg bis zur Kapelle ist eine betonierte Strasse und gut befahrbar mit Kinderwagen und Rollstuhl. Die letzten Meter zur Kapelle verlaufen auf einem schmalen Kiesweg und auch der Platz rund um die Kapelle ist ein Kiesplatz.

  • Kinderwagentauglich

Saison

Ganzjährig

Öffnungszeiten

Die Buschbergkapelle ist ganzjährig frei zugänglich.

ÖV-Haltestelle

Wittnau, Mitteldorf Fahrplan SBB

Infrastruktur

Parkplätze: Auf dem Limperg Wittnau (20min zu Fuss zur Buschbergkapelle). Für ein authentisches Naturpark-Erlebnis empfehlen wir die Anreise mit dem ÖV.

Feuerstelle "Wegenstetter Flue": Rost, Holz und Sitzgelegenheiten vorhanden

Feuerstelle "Waldhaus Wittnau": Rost und Sitzgelegenheiten vorhanden

WC: bei der Kirche St. Martin in Wittnau

  • Picknickplatz

Preis-Infos

kostenlos

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Das Angebot wurde speziell entwickelt für

  • Zyklus 1 (KG / 1. – 2. Klasse Primarschule)
  • Zyklus 2 (3. – 6. Klasse Primarschule)
  • Zyklus 3 (1. – 3. Klasse Sekundarschule)
  • Schulklassen Sekundarstufe II
  • Vereine/Firmen

Kontakt

Pfarrei St. Martin
5064 Wittnau
Telefon +41 (0)62 871 41 10
pfarrei.wittnau@yetnet.ch
http://www.kath-oberesfricktal.ch

Buschbergkapelle